Überweisung an Jens Willems
IBAN: DE11 3002 0900 5230 5967 40
BIC: CMCIDEDD
Stand: 01. November 2016

Am 13. Mai 2015 bekamen wir die schockierende Diagnose:

"Krebs mit Metastasenbefall"!

 

Nach vielen Untersuchungen jeglicher Art stellten die Ärzte folgendes fest:

  • An dem linken Eierstock ein Tumor von 13cm Größe
  • An dem rechten Eierstock ein Tumor von 10cm Größe
  • Eine schlecht durchblutete Gebärmutter und
    ein Teil vom Harnleiter mit Metastasenbefall
  • Ein Tumor im Darm, der fast zu einem Darmverschluss führte
  • Und umliegende Lymphknoten vom Krebs befallen

 

Am 22. Mai 2015 wurden dann in einer großen OP von 7 Stunden die oben genannten Organe entfernt. Nach einer kurzen Regenerationsphase hat nun seit dem 10. Juni 2015 die Chemotherapie zur Reduktion der noch vorhandenen Lebermetastasen begonnen.

01.01.2016 - Die neue Chemotherapie
06.09.2016 - Neues Jahr, neues Glück

 

Magda mit ihrem Mann Markus und ihrer kleinen Tochter Alina
Magda im Krankenhaus

Magda ist eine tapfere, mutige, 28-jährige junge Mutter mit starkem Lebenswillen. Um der kleinen Familie zur Seite zu stehen, ihre Lebensqualität zu verbessern und sie nicht noch mehr zu belasten, bitten wir als Familie und Freunde, sie in ihrer momentanen finanziellen Notlage zu unterstützen. Sie benötigen ein neues gebrauchtes Auto, welches rollstuhltauglich ist. Die Medikamente müssen monatlich an die Apotheke vorausgezahlt werden und für die Krankenhausaufenthalte muss aufgekommen werden. Magda wird bald an einem kompletten Haarausfall leiden und um sich weiterhin als normale Frau fühlen zu können, wünscht sie sich eine zusätzliche Perücke, Augenbraun und Wimpern, welche die Krankenkasse nicht übernimmt. Eine weitere wichtige Maßnahme ist die Wiederherstellung eines gesunden Darmmilieus, deshalb brauch sie einen speziellen Entsafter, damit sie täglich frische Vitamine zu sich nehmen kann. Und um ihr allgemeines Wohlbefinden zu steigern würden wir ihr gerne einen Kurzurlaub mit ihrer kleinen Familie ermöglichen. Die Krankenkasse übernimmt leider nur eine Mutter-Kind-Kur und ihr sehnlichster Wunsch wäre es bis August einen kleinen Familienurlaub am Meer zu machen. Da sie ab dem 3. Zyklus der Chemotherapie bettlägerig sein wird und immer mehr Lähmungserscheinungen durch die Therapien an den Extremitäten auftreten werden, wird sie dazu erst mal nicht mehr in der Lage sein.

Um euch auf dem Laufenden zu halten, haben wir eine Liste erstellt, die wir gerne mit euch gemeinsam ermöglichen möchten:

Rollstuhlgerechtes Auto
Rechnungen vom Krankenhaus
Rechnungen von der Apotheke
Medikamente
Spezieller Entsafter
Perücke
Kurzurlaub am Meer in Holland

 

Magda selbst sagt:

"Es ist keine Strafe oder Krankheit, sondern eine Herausforderung für mich. So lerne ich nochmal auf die wichtigen Dinge im Leben zu achten, die man sonst im Alltag vergisst. Und das wichtigste für mich ist die Familie und der Zusammenhalt, um gemeinsam das Leben genießen und schätzen zu können. Es ist schön so eine tolle Familie und Freunde zu haben. Ich hab euch alle lieb und bin unheimlich dankbar, dass ihr alle für uns drei da seid und wir trotz so einer Diagnose weiterhin glücklich sind und keiner, selbst Alina, nicht einmal traurig sein mussten. Ich bin immer stolz darauf den Ärzten zeigen zu können, dass es sowas noch auf dieser Welt gibt. Selbst sie bewundern es sehr und sagen mir immer wieder, dass ich großes Glück hab euch zu haben. DANKE für alles!!!"

Bei weiterem Interesse an dem Schicksal von Magda, könnt ihr uns gerne eine Mail schreiben, die wir versuchen euch auf schnellstem Wege zu beantworten: info@helft-magda.de

Magda
Im Namen von Magda, ihrer Familie und ihren Freunden möchten wir uns von Herzen bei EUCH bedanken. Der erste Stein ist gelegt und das ist euer Verdienst. Vielen Dank an...
Impressum